Eine Zeitreise zurück ins Mittelalter! (1b)

Eine Zeitreise zurück ins Mittelalter! (1b)

Das Mittelalter mit seinen Burgen und Rittern ist eine überaus faszinierende Epoche unserer Geschichte. Aus diesem Grund begaben wir uns Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Wandertages auf eine interessante Reise zurück in die Vergangenheit.
Das Ziel unserer Erkundungstour war die Burganlage von Reichenstein, die um 1300 errichtet wurde und sich auf einem steil abfallenden Felsen erstreckt.
Wir gingen bei unserer Zeitreise der Frage nach, warum im Mittelalter Burgen gebaut wurden, welche Funktionen diese gewaltigen Gebäude hatten und wer darin wohnte. Außerdem konnten wir uns als echte Ritter fühlen, indem wir uns ein Kettenhemd überzogen und Schwert und Schild in der Hand hielten.
Besonders interessant war, dass heute verwendete Sprichwörter, wie zum Beispiel „sich aus dem Staub machen“ oder „ jemanden im Stich lassen“, ihren Ursprung im Mittelalter haben. Neben der Bedeutung solch alter Sprichwörter erfuhren wir auch die Entstehungsgeschichten dieser Redewendungen.
Unser neu erworbenes Wissen stellten wir in einem multimedialen Burgenquiz und einem Sprichwörterquiz unter Beweis.

Passend zum Mittelalter besuchten wir auch den Schmiedeweltmeister von 2013, Herrn Peter Reisinger, der uns einen interessanten und spannenden Einblick in die Arbeit eines Schmieds ermöglichte.

Ein paar Eindrücke von unserer spannenden Zeitreise haben wir natürlich mitgebracht! [>>]