Kennst du Friederike? (1b)

Kennst du Friederike? (1b)

Wie? Du kennst Friederike nicht!? – Die mit den feuerroten Haaren!?

„Die feuerrote Friederike“ war Christine Nöstlingers erstes Kinderbuch. Dieses Buch erschien 1970, als Mobbing noch kein aktuelles Thema war, und machte die österreichische Autorin sehr erfolgreich. Aber auch damals litten Kinder schon unter den Hänseleien und Demütigungen von Altersgenossen.

Das Thema Ausgrenzung bzw. Mobbing kommt im aktuellen Schulalltag leider immer wieder vor. Angeregt durch dieses Buch setzten wir uns in vielfältiger Art und Weise und in den unterschiedlichsten Unterrichtsfächern mit dieser Thematik auseinander. – Natürlich durften auch passende Zeichnungen nicht fehlen!

Friederike ist eigentlich ein ganz normales Mädchen, doch ihre Mitmenschen lachen über sie wegen ihrer Haarfarbe. Nicht hellorange oder kastanienrote, nein feuerrote Haare hat sie. Aber was keiner weiß, ihre Haare haben nicht nur die Farbe von Feuer, sie sind auch wie Feuer, sie glühen und sprühen.

Von ihren Mitschülerinnen und Mitschülern gehänselt, von den Lehrerinnen und Lehrern nicht verstanden, zieht sie sich immer mehr zurück. Ihre einzigen Freunde sind ihre Katze „Kater“, ihre Tante „Annatante“ und der Briefträger Bruno mit seiner Frau. Eines Tages entdeckt Friederike, dass ihre Haare keine gewöhnlichen Haare sind. So geschehen sehr ungewöhnliche Dinge.

Dieses Buch regte uns zum Nachdenken und zum Diskutieren an und zeigte uns, wie wichtig es ist, gemeinsam über Probleme zu sprechen und Lösungen zu finden.

 

Coole Bilder von der feuerroten Friederike gibt es hier zusehen! [>>]