Comenius

Comenius

Woher kommt der Name Comenius?

97c4f81693

Johann Amos Comenius wurde 1592 in Ostmähren ( Tschechoslowakei ) geboren. Er besuchte ein Gymnasium in der Tschechoslowakei und studierte anschließend Theologie an der Unsiversität Heidelberg (Deutschland). Da er zu wenig Geld hatte, konnte er das Studium nicht abschließen. Aus diesem Grund kehrte er in seine Heimat zurück und arbeitete als Lehrer. – Später war er auch als Pfarrer tätig. Für Comenius war die Bildung der jungen Menschen sehr wichtig. Er entwickelte Lernprinzipien, zum Beispiel Lernen durch Tun oder die Anschauung vor der sprachlichen Vermittlung und war somit ein Vorreiter unserer heutigen Pädagogik.

Comenius und das Programm für lebenslanges Lernen

 eu_flag_llp_en-01

Das Programm für lebenslanges Lernen führt die bisherigen Programme der europäischen Bildungskooperation zusammen und nutzt die dabei gemachten Erfahrungen. Tragende Säulen sind die Einzelprogramme COMENIUS (Schulbildung), ERASMUS (Hochschulbildung), LEONARDO DA VINCI (Berufliche Bildung) und GRUNDTVIG (Erwachsenenbildung). Die europäische Bildungskooperation begann 1995 unter den damals 15 Mitgliedstaaten der EU und den Staaten des Europäischen Wirtschaftsraums Norwegen, Island und Liechtenstein. Seit 2000 nehmen die neuen Mitgliedstaaten der EU in Mittel- und Osteuropa teil. Das Programm für lebenslanges Lernen leistet einen Beitrag zur Entwicklung hochwertiger und innovativer Angebote für lebenslanges Lernen, zur Förderung hoher Leistungsstandards sowie zur europäischen Dimension im Bildungswesen.

Comenius – Europa im Klassenzimmer

Comenius fördert Kooperationen und neue Wege der europäischen Zusammenarbeit in Schulen. Auslandsaufenthalte unterstützen Schülerinnen und Schüler, zukünftiges Lehrpersonal und Lehrerinnen und Lehrer. Sie bekommen dadurch Kompetenzen und Fähigkeiten, die sie für die persönliche und berufliche Entwicklung benötigen. – Die Ziele dieses Projektes sind:

  • Mehr Mobilität
  • Besseres Verständnis für Vielfalt und Wert europäischer Kulturen und Sprachen
  • Unterstützung von Schulpartnerschaften
  • Verbesserung der Qualität der Lehrerbildung
  • Förderung von Fremdsprachen
  • Bessere Schulverwaltung
  • Bessere Pädagogik

Coemius common logo

Click here for our logo competition! [>>]

Danube Day at our School! [>>]


This project has been funded with support from the European Commission. This publication [communication] reflects the views only of the author, and the Commission cannot be held responsible for any use which may be made of the information contained therein.