Der Nikolaus war da!

Der Nikolaus war da!

Wer war eigentlich der heilige Nikolaus?

Der heilige Nikolaus wurde in der Stadt Patara geboren. Sein Name ist griechischer Herkunft. Die Region in Kleinasien, in der er lebte (um 300 n. Chr.), hieß Lykien. Er war Bischof von Myra, der Hauptstadt dieser Region. Sie gehörte zum Römischen Reich. Aus Myra ist der Ort Demre geworden, der in der heutigen Türkei liegt.

Eine verbreitete Legende erzählt, dass Nikolaus ein Geldgeschenk in Form von goldenen Kugeln heimlich durch das Fenster eines Hauses warf. Damit konnte er verhindern, dass der Vater seine Töchter hergeben musste. Durch das Geldgeschenk war für eine ausreichende Mitgift gesorgt und die Mädchen waren gerettet.

Nikolaus, der auch der Schutzpatron der Reisenden und Seeleute ist, gilt in der Volksfrömmigkeit als Helfer in fast allen Nöten. Vor allem ist er der Patron der Kinder, Schüler/innen und Frauen.

Diese Schutzfunktion sollte auch im Mittelpunkt der Nikolausfeiern am 6. Dezember stehen, wenn ein als Bischof verkleideter Mann an die Türe klopft und die Kinder (und Erwachsenen) danach befragt, ob sie im vergangenen Jahr brav gewesen sind.

Zu tollen Bildern vom Besuch vom Nikolaus an unserer Schule geht es hier >>

santa-160903_1280