Auf den Spuren großer Weltreligionen! (3a/3b)

Auf den Spuren großer Weltreligionen! (3a/3b)

Auf die Spuren großer Weltreligionen begaben wir uns am 8. Juni 2016 und besuchten das Islamische Zentrum und den jüdischen Stadttempel in Wien.

Das Islamische Zentrum Wiens ist die älteste Moschee des Landes. Seit seiner Gründung dient es als Treffpunkt für Musliminnen und Muslime aus ganz Europa, mittlerweile hat es sich aber auch als Ort der Begegnung, des multikulturellen Dialogs etabliert. – Hier erfuhren wir bei einer Moscheeführung viel Interessantes über die islamische Architektur, das muslimische Leben im Alltag und konnten beim gegenseitigen Kennenlernen sowohl Vorurteile abbauen, als auch Gemeinsamkeiten entdecken.

Der Stadttempel ist die Hauptsynagoge von Wien. Er befindet sich im 1. Wiener Gemeindebezirk Innere Stadt, in der Seitenstettengasse 4. Deshalb wird die Hauptsynagoge auch Seitenstettentempel genannt. Dieser jüdische Stadttempel wurde 1825/26 von Josef Kornhäusel, dem bedeutendsten Architekten des Wiener Biedermeier erbaut. Aufgrund der Terroranschläge von 1979 und 1981 wird das Gebäude streng bewacht. – Im Rahmen einer Führung erhielten wir interessante Einblicke in die Geschichte des Judentums und das jüdische Leben heute.

Dazwischen gönnten wir uns natürlich das eine oder andere Eis 😛 und schnupperten ein wenig Großstadtluft! 🙂

Zu den kulturellen Eindrücken der 3a Klasse! [>>]

Zu den kulturellen Eindrücken der 3b Klasse! [>>]