Zivilcourage – Eingreifen statt wegschauen! (3b)

Zivilcourage – Eingreifen statt wegschauen! (3b)

Wir greifen ein und schauen nicht weg!

Im Rahmen unseres Projektes „Gemeinsam(e) Heimat finden“ beschäftigen wir uns im Unterricht mit dem Thema Zivilcourage.

Zivilcourage bedeutet, dass jemand Mut beweist, unerschrocken seine eigene Meinung zu vertreten und sich für die eigenen Rechte, aber auch für die Rechte anderer einzusetzen. Doch es fällt einem oft nicht so leicht, sich für eine Mitschülerin/einen Mitschüler einzusetzen, die/der von anderen sekkiert und gehänselt wird. Dennoch – Zivilcourage zu zeigen ist immer möglich – besonders in alltäglichen Situationen in der Schule oder am Schulweg.

Im Rahmen unseres Deutschunterrichts erarbeiteten wir Sequenzen, in denen von uns Möglichkeiten aufgezeigt werden, wie man in Situationen, die in unserem Schulalltag vorkommen könnten, Zivilcourage beweisen kann und nicht einfach wegschaut.

Die Möglichkeiten etwas zu tun sind vielfältig… Eingreifen ist wichtig!

Ein paar Bilder von unserem Projekt seht ihr hier! [>>]